#STOLPERSTEINE2020

Jedes Jahr gestaltet die Stolpersteingruppe Guntersblum mit den Jugendlichen des aktuellen Konfirmand*innen-Jahrgangs ein Projekt zur Geschichte der Jüdischen Gemeinde und zum Jüdischen Friedhof des Dorfes. Jedes Jahr im November erinnern wir aus Anlass der Pogromnacht an die Opfer des Nationalsozialismus. In diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Aus diesem Grund starten wir das Projekt #STOLPERSTEINE2020.

Jüdinnen und Juden aus aller Welt erzählen in sehr persönlichen Clips, welche Bedeutung der Ort Guntersblum für sie hat, und welche Rolle die Geschichte ihrer aus Guntersblum vertriebenen, geflohenen und ermordeten Vorfahren in ihrer Familie spielt. Ausgehend davon machen sich die Guntersblumer Jugendlichen im Rahmen von #STOLPERSTEINE2020 auf den Weg: auf den Spuren der jüdischen Geschichte und Gegenwart, in den Straßen ihres Dorfes.

Die Ergebnisse werden im Laufe des Monats November auf dieser Seite und auf Instagram unter #stolpersteine2020 veröffentlicht.

Übersicht der bisher veröffentlichen Beiträge


Every year the Stolpersteingruppe Guntersblum rises a project with the young people of the village to inform about the Jewish community and the village's Jewish cemetery.  Every year in November we remember the victims of Nacism on the occasion of the so called  „Reichskristallnacht“.  This year everything is different because of Corona.  For this reason we start the project STOLPERSTEINE2020.

Jews from all over the world tell in their very own way what significance Guntersblum has for them and how important the stories about their ancestors are, who were expelled, murdered or could flee Guntersblum during the „Third Reich“. Based on this, the young people from Guntersblum set out on their way as part of STOLPERSTEINE2020: following the pathway of Jewish history and life.

The results will be published during the month of November on this page and on Instagram #stolpersteine2020

Summary of published feeds


10. November 2020


 

Die Fotos der „Reichskristallnacht“ in Guntersblum wurden 2008 erstmals veröffentlicht: In der Zeitung „Die Welt“. Die STIFTUNG DENKMAL FÜR DIE ERMORDETEN JUDEN in Berlin war bei ihren Recherchen für die Ausstellung „Es brennt“ zum 70. Jahrestag der Novemberpogrome in den Archiven auf die Fotos gestoßen und machte den Berliner Historiker Sven Felix Kellerhoff darauf aufmerksam. Sein Artikel damals sorgte für große Unruhe in Guntersblum; ebenso wie das Erscheinen seines Buchs „Ein ganz normales Pogrom“ (2018 im Verlag Klett-Cotta). Im November stellte es Kellerhoff auf Einladung der Stolpersteingruppe vor einem großen Publikum in Guntersblum vor. Die Fotos wurden 2018 auch im Rahmen der Ausstellung „KRISTALLNACHT“ im Dokumentationszentrum TOPOGRAPHIE DES TERRORS in Berlin gezeigt. In Guntersblum erinnert seit vergangenem Jahr eine Gedenktafel am Rathaus an das Novemberpogrom.

Die Artikel sowie weitere Berichte und Fotos zu diesem Thema findet ihr auf www.stolpersteine-guntersblum.de. Außerdem informieren wir hier über unsere Gedenkveranstaltungen zum 9./10. November in den vergangenen Jahren.


The photos of the "Reichskristallnacht" in Guntersblum were first published in 2008: in the newspaper "Die Welt". The foundation "DENKMAL FOR THE MURDERED JEWS" in Berlin came across the photos in its archives during its research for the exhibition "Es brennt" (It's burning) on the 70th anniversary of the November pogroms and drew the attention of the Berlin historian Sven Felix Kellerhoff to them. His article at the time caused a controversial discussion in Guntersblum; as did the publication of his book "Ein ganz normales Pogrom" (2018, published by Klett-Cotta). In November, Kellerhoff presented it to a large audience in Guntersblum at the invitation of the Stolpersteingruppe. The photos were also shown in 2018 as part of the exhibition "KRISTALLNACHT" (Crystal Night) at the documentation center TOPOGRAPHY OF THE TERROR in Berlin. In Guntersblum, a memorial board at the town hall has been commemorating the November pogrom since last year.

The articles as well as further reports and photos on this topic can be found on www.stolpersteine-guntersblum.de. We also provide information about our commemoration events for November 9/10 in the past years.


Übersicht der veröffentlichen Beiträge
summary of published feeds


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© Stolpersteingruppe Guntersblum